Česky | English | Deutsch | Polski | По-русски | 中文 | 한국어 | Hrvatski | Türkie | ไทย |
ITC
Produkte mit Lebensmittelkontakt - Feststellung der Mineralöle MOSH und MOAH in den Verpackungsmaterialien:

Aufgrund der steigenden Kundenanfrage wurde in den Laboratorien der ITC AG eine neue Methode - Feststellung der Mineralöle MOSH und MOAH in den Verpackungsmaterialien entwickelt. Die aromatischen Mineralöle (MOAH) sind lt. EFSA potentiell krebserregend und daher unter erhöhter Beobachtung. Die Migrationslimits wurden bislang lediglich auf der nationalen Ebene durch das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) festgelegt.
Weitere Informationen: Laborator für analytische Chemie; fpuype@itczlin.cz; analyt@itczlin.cz


eine neue Verordnung (EU) 2017/745 des Europäischen Parlaments und des Rates über Medizinprodukte

Am 5. 5. 2017 wurde im Amtsblatt der Europäischen Union eine neue Verordnung (EU) 2017/745 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 5. April 2017 über Medizinprodukte, zur Änderung der Richtlinie 2001/83/EG, der Verordnung (EG) Nr. 178/2002 und der Verordnung (EG) Nr. 1223/2009 und zur Aufhebung der Richtlinien 90/385/EWG und 93/42/EWG des Rates veröffentlicht.
Diese Verordnung tritt am zwanzigsten Tag nach ihrer Veröffentlichung im Amtsblatt der Europäischen Union in Kraft. Sie gilt ab dem 26. Mai 2020. 


eine neue Verordnung (EU) 2017/746 des Europäischen Parlaments und des Rates über In-vitro-Diagnostika

Am 5. 5. 2017 wurde im Amtsblatt der Europäischen Union eine neue Verordnung (EU) 2017/746 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 5. April 2017 über In-vitro-Diagnostika und zur Aufhebung der Richtlinie 98/79/EG und des Beschlusses 2010/227/EU der Kommission veröffentlicht.
Diese Verordnung tritt am zwanzigsten Tag nach ihrer Veröffentlichung im Amtsblatt der Europäischen Union in Kraft. Sie gilt ab dem 26. Mai 2022.


Elektronische Kommunikation - Einschränkungen Anhänge im ZIP-Format.

ITC angewendet, um die Beschränkung von denen es nicht möglich sein wird, die elektronische Nachricht mit einer Anlage im ZIP-Format zu liefern.

Für die Lieferung großer Mengen elektronischer Dokumente, verwenden Sie eine andere Methode als in ZIP-Format komprimieren.

Danke für Ihr Verständnis.


Hygienisches Labor

Prüfwesen » Prüflabor

Das hygienische Labor ist ein Arbeitsplatz des Akkreditierten Prüflabors Nr. 1004 und spezialisiert sich vor allem auf Analysen der gesundheitlichen Unbedenklichkeit. Langjährige Erfahrungen, Zusammenarbeit mit Státní zdravotní ústav (Staatsgesundheitsinstitut) in Prag, eine aktive Mitwirkung in Legislativ- und Normungsbereichen betreffend der Artikel des üblichen Gebrauchs ermöglichte dem Laboratorium eine durch das Ministerium für Gesundheitswesen erteilte Autorisation für eine Untersuchung der gesundheitlichen Unbedenklichkeit der Erzeugnisse, die in Kontakt mit Lebensmitteln und Speisen kommen, zu erhalten.

 

Handbuch für Klienten        
           

BEWERTUNG VON ERZEUGNISSEN IM RAHMEN DER AUTORISIERUNG NACH DEM GESETZ NR. 258/2000 SML.

Das Labor ist autorisiert nach § 83c des Gesetzes Nr. 258/2000 Sml. über den Schutz der öffentlichen Gesundheit in der Fassung späterer Vorschriften, für die folgenden Autorisierungssets.

Set D3 - Entnahme von Proben und Untersuchung der gesundheitlichen Unbedenklichkeit der Erzeugnisse, die in Kontakt mit Lebensmitteln und Speisen kommen.

BEWERTUNG DER ERZEUGNISSE UND MATERIALIEN IM KONTAKT MIT LEBENSMITTELN

Das Laboratorium verwirklicht Untersuchungen der gesundheitlichen Unbedenklichkeit von Erzeugnissen, die für den Kontakt mit Lebensmitteln bestimmt sind, nach den Anforderungen § 25 des Gesetzes Nr. 258/2000 Sml. über den Schutz der öffentlichen Gesundheit in der Fassung späterer Vorschriften, und nach den Anforderungen der Durchführungsverordnung des Gesundheitsministeriums Nr. 38/2001 Sml. über hygienische Anforderungen an Erzeugnisse, die in Kontakt mit Lebensmitteln und Speisen kommen. Die Prüfungsergebnisse sind vollwertig verwendbar als Grundlagen für Ausgabe einer Erklärung der Gesundheitsunbedenklichkeit.

Das Laboratorium gewährt vielschichtige Labordienste, die Übereinstimmung der Eigenschaften von Materialien und Erzeugnissen im Kontakt mit Lebensmitteln mit geltender Legislative der Tschechischen Republik und der Europäischen Gemeinschaft (EG) (besonders mit EG-Verordnung 1935/2004, EG-Kommissionsverordnung 10/2011 und Richtlinie 84/500/EWG des EG-Rates) beweisen, aufgrund deren man eine Konformitätserklärung ausstellen und das Erzeugnis auf den Markt bringen kann.

Die vielschichtige Beurteilung umfasst Migrationsprüfungen, Beurteilung der Materialzusammensetzung und sensorische Prüfungen. Die Einzelheiten - siehe "ERZEUGNISSE - ERZEUGNISSE, DIE FÜR DEN KONTAKT MIT LEBENSMITTELN BESTIMMT SIND. (FOOD-CONTACT).

BEURTEILUNG DER ERZEUGNISSE UND MATERIALIEN IM KONTAKT MIT WASSER

Das Laboratorium beurteilt gesundheitliche Unbedenklichkeit von für Kontakt mit Wasser bestimmten Erzeugnissen nach den Anforderungen der Verordnung Nr. 409/2005 Slg. des Gesundheitsministeriums über hygienische Anforderungen an Erzeugnisse, die in einem direkten Kontakt mit Wasser kommen, und an die Wasserbehandlung. Die Prüfungsergebnisse sind vollwertig verwendbar als Grundlagen für Ausgabe einer Erklärung der Gesundheitsunbedenklichkeit.

BEURTEILUNG VON ERZEUGNISSEN FÜR KINDER BIS DREI JAHREN

Das Labor verwirklicht Untersuchungen der gesundheitlichen Unbedenklichkeit von Erzeugnissen für Kinder bis drei Jahren nach den Anforderungen § 25 des Gesetzes Nr. 258/2000 Sml. über den Schutz der öffentlichen Gesundheit in der Fassung späterer Vorschriften, und nach den Anforderungen der Durchführungsverordnung des Gesundheitsministeriums Nr. 84/2001 Sml. über hygienische Anforderungen an Spielzeug und Erzeugnisse, die für den Kontakt mit Kindern im Alter bis 3 Jahren bestimmt sind. Die Prüfungsergebnisse sind vollwertig verwendbar als Grundlagen für Ausgabe einer Konformitätserklärung von Erzegunissen, die gleichzeitig in Zuständigkeitsbereich des Gesetzes Nr. 22/1997 Sml. in der Fassung späterer Vorschriften fallen.

BEURTEILUNG DER HYGIENISCHEN UNBEDENKLICHKEIT VON sog. BESTIMMTEN ERZEUGNISSEN

Beurteilung der Gesundheitsunbedenklichkeit von so genannten bestimmten Erzeugnissen nach den Anforderungen der europäischen Richtlinien, Regierungsverordnungen, harmonisierten bzw. bestimmten Normen und technischen Anleitungen.

  • Bauprodukte
  • Medizinische Mittel
  • Spielzeug
  • Persönliche Schutzmittel
  • Elektrische Produkte
  • Druckbehälter

BEURTEILUNG DER HYGIENISCHEN UNBEDENKLICHKEIT VON MÖBELN UND WOHNUNGSZUBEHÖR

Beurteilung der gesundheitlichen Unbedenklichkeit von Holz-, Holzspan-, Kunststoff-, Gummi-, Metall- und Textilmöbelmaterialien hinsichtlich ihres Formaldehydgehalts, Gehalts an Schwermetallen, primären aromatischen Aminen, augewählten Pestiziden und bzw. weiteren unerwünschten Stoffen nach Kundenwunsch.

KONTAKTE

Mitarbeiter Tel.: Fax: E-mail:
Ing. Vera Vilimkova +420 577 601 634 +420 577 601 389 analytPostaitczlin.cz

 

BEURTEILUNG DER MATERIALIEN MIT HAUTKONTAKT

Das Labor beurteilt Materialien und Produkte, die für Hautkontakt bestimmt sind, nach Acta hygienica, epidemiologica et microbiologica (AHEM) Nr. 3/2000 und nach weiteren in- und ausländischen Vorschriften, die sich auf die Beurteilung von Materialien hinsichtlich des Hautkontaktes beziehen (zum Beispiel STN 80 0055, REACH). Ausgewählte Kennwerte der hygienischen Eigenschaften für die Bewertung des Hautkontakts: Bestimmung des Gehalts an Schwermetallen und migrierenden Elementen, sechswertigem Chrom, Formaldehyd, primären aromatischen Aminen, Phthalaten, Pentachlorphenol, Dimethylfumarat, Farbechtheit, polyzyklischen aromatischen Kohlenwasserstoffen (PAU) und anderen Stoffen aufgrund den Anforderungen des Auftraggebers.

KONTAKTE

Mitarbeiter Tel.: Fax: E-mail:
Ing. Vìra Vilímková, Kunststoff- und Gummierzeugnisse +420 577 601 634 +420 577 601 389 analytPostaitczlin.cz
Ing. Irena Latalova, Textilprodukte +420 577 601 268 +420 577 601 702 ilatalovaPostaitczlin.cz
Ing. Miroslava Dostalova, Schuhwaren +420 577 601 274 +420 577 601 702 mdostalovaPostaitczlin.cz
Ing. Ludmila Antosova, Spielzeug +420 577 601 364 +420 577 104 855 lantosovaPostaitczlin.cz


BEURTEILUNG DER MATERIALIEN NACH ARZNEIMITTELBUCH

Das Laboratorium verwirklicht Prüfungen der für die Verpackung der Arzneimittel bestimmten Materialien nach aktueller Fassung des Tschechischen Arzneibuchs (Pharmacopoea Bohemica) und Europäischen Arzneibuchs (European Pharmacopoeia), Kapitel 3 - Verpackungen und Verpackungsmaterial, das Anforderungen an Arzneimittelverpackungen spezifiziert. Die Anforderungen sind auch an gewählten Typen der Gesundheitsmittel und Verpackungen für kosmetische Artikel anwendbar.

KONTAKTE

Mitarbeiter Tel.: Fax: E-mail:
Ing. Vera Vilimkova +420 577 601 634 +420 577 601 389 analytPostaitczlin.cz
MUDr. Beata Frydrychova +420 577 601 276   mikrobiologiePostaitczlin.cz


ANGEBOT VON DIENSTLEISTUNGEN

Die Laborprüfungen dienen als eine Grundlage für:

  • Konformitätsbewertung nach einer von den Regierungsverordnungen resp. EU-Verordnungen.
  • Bewährung von Produkteigenschaften
  • Produktzertifizierung
  • Ausgabe von ATTEST
  • Ausgabe von Prüfbericht des akkreditierten Labors
     

Der Kunde kann um einen Dienst an einem angehörigen Antragsformular oder durch eine normale Bestellung ansprechen. In den obengenannten Bereichen sind wir in der Lage, komplette Dienstleistungen nach den neuesten Normen ÈSN, EN ISO..., anzubieten, aber auch die "Massprüfungen" gemäss den Anforderungen des Auftraggebers durchzuführen. 

KONTAKTE

Mitarbeiter Tel.: Fax: E-mail:
Ing. Vera Vilimkova +420 577 601 634 +420 577 601 389 analytPostaitczlin.cz


Postadresse:
Institute for Testing and Certification, Inc.
Labor für analytische Chemie und Mikrobiologie
trida Tomase Bati 299, Louky, 763 02 Zlin
Czech Republic

Für die Aktualität der Angaben ist verantwortlich: Ing. Vera Vilimkova

Updated: 6.12.2017
 
Webdesign studio
We use cookies that make this site work. By using our services you agree to use them. More about cookies I AGREE