Česky | English | Deutsch | Polski | По-русски | 中文 | 한국어 | Hrvatski | Türkie | ไทย |
ITC
Produkte mit Lebensmittelkontakt - Feststellung der Mineralöle MOSH und MOAH in den Verpackungsmaterialien:

Aufgrund der steigenden Kundenanfrage wurde in den Laboratorien der ITC AG eine neue Methode - Feststellung der Mineralöle MOSH und MOAH in den Verpackungsmaterialien entwickelt. Die aromatischen Mineralöle (MOAH) sind lt. EFSA potentiell krebserregend und daher unter erhöhter Beobachtung. Die Migrationslimits wurden bislang lediglich auf der nationalen Ebene durch das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) festgelegt.
Weitere Informationen: Laborator für analytische Chemie; fpuype@itczlin.cz; analyt@itczlin.cz


eine neue Verordnung (EU) 2017/745 des Europäischen Parlaments und des Rates über Medizinprodukte

Am 5. 5. 2017 wurde im Amtsblatt der Europäischen Union eine neue Verordnung (EU) 2017/745 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 5. April 2017 über Medizinprodukte, zur Änderung der Richtlinie 2001/83/EG, der Verordnung (EG) Nr. 178/2002 und der Verordnung (EG) Nr. 1223/2009 und zur Aufhebung der Richtlinien 90/385/EWG und 93/42/EWG des Rates veröffentlicht.
Diese Verordnung tritt am zwanzigsten Tag nach ihrer Veröffentlichung im Amtsblatt der Europäischen Union in Kraft. Sie gilt ab dem 26. Mai 2020. 


eine neue Verordnung (EU) 2017/746 des Europäischen Parlaments und des Rates über In-vitro-Diagnostika

Am 5. 5. 2017 wurde im Amtsblatt der Europäischen Union eine neue Verordnung (EU) 2017/746 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 5. April 2017 über In-vitro-Diagnostika und zur Aufhebung der Richtlinie 98/79/EG und des Beschlusses 2010/227/EU der Kommission veröffentlicht.
Diese Verordnung tritt am zwanzigsten Tag nach ihrer Veröffentlichung im Amtsblatt der Europäischen Union in Kraft. Sie gilt ab dem 26. Mai 2022.


Elektronische Kommunikation - Einschränkungen Anhänge im ZIP-Format.

ITC angewendet, um die Beschränkung von denen es nicht möglich sein wird, die elektronische Nachricht mit einer Anlage im ZIP-Format zu liefern.

Für die Lieferung großer Mengen elektronischer Dokumente, verwenden Sie eine andere Methode als in ZIP-Format komprimieren.

Danke für Ihr Verständnis.


Werkstoffprüfungslabor

Prüfwesen » Prüflabor

Das Werkstoffprüfungslabor ist ein Arbeitsplatz des Instituts für Prüfung und Zertifizierung und bietet im Rahmen des Akkreditierten Prüflabors Nr. 1004 spezialisierte Leistungen auf dem Gebiet Charakteristik von Materialdefekten, Messen von Defektbildung beeinflussenden Parametern. Durch die Ausnutzung von Erkenntnissen der modernen Wissenschaft und Technik kann durch sachgemäße Prognose deren Verbreitung vorbeugend verhindert werden. Die Leistungen des Werkstoffprüflabors gehen von den langjährigen Erfahrungen der Wissenschaft und Forschung (R&D) bei Polymeren aus.

 

Handbuch für Klienten        
           

LEISTUNGEN DES WERKSTOFFPRÜFUNGSLABOR

  • Identifikation des Defektcharakters
    • Durch Ausnutzung spezieller Techniken - Thermaldesorption GC-MC, direct inlet-MS, Pyrolyse GC-MS, die eine hohe Erfolgsrate bei der Defektanalyse haben
    • Grundanalyse der Elemente bis zur Spurenkonzentration durch Anwendung XRF, ICP-OES- Spektroskopie, ICP-MS Spektroskopie und AAS
    • Die Chromatografie ist voll mit aktuellen GC- und HPLC Systemen mit mehreren Injektions- und Detektionssystemen ausgestattet
    • Spezielle Tests des physikalischen Labors (Vibrationstests, Brennbarkeit, Beständigkeitstests, Alterungstests, Elektrostatik)
  • Messung der beeinflussenden Parameter
    • Identifikation und Beurteilung der Parameter, die den Produktionsprozess beeinflussen
    • Analyse des optimalen Produktionsprozesses durch Ermitteln der Defekte, die beim Produktionsprozess entstehen
    • Erstellung von Diagnosen für die Optimierung der Produktionstechnologien
    • Leistungen des analytischen Labors für Wissenschaft und Forschung (R&D)
  • Voraussage und Vorbeugung der Defektverbreitung
    • Partizipation der wissenschaftlichen Basis ITC (Einrichtungen, Wissenschaftler) mit der technischen Basis des Kunden und Anpassung an seine individuellen Anforderungen
    • Individuelle Zusammenarbeit mit dem Kunden mit dem Ziel, die optimale Technologie des Produktionsprozesses zu bestimmen
    • Konsultationen ITC für die Vorbeugung der Defektbildung mit dem Ziel, die zukünftigen Kosten des Produktionsprozesses zu optimieren

GERÄTEAUSSTATTUNG

  • Gaschromatografie mit Detektion FID und MS, Flüssigkeitschromatografie mit UV-VIS, Fluoreszenz-, RI- und Leitfähigkeitsdetektion
  • Atomabsorptionsspektrometrie, Spektrometrie mit induktionsgebundenem Plasma, mit optischer Detektion (ICP-OES) und Gewichtsdetektion (ICP-MS)
  • Fluoreszenzröntgenspektrometrie
  • Infrarotspektroskopie und Infrarotmikroskopie
  • UV-VIS Spektroskopie
  • Gravimetrie, Volumetrie
  • Mikroskopie, Bildanalyse

ZUSAMMENHÄNGENDE DIENSTLEISTUNGEN

  • Leistungen des akkreditierten Prüflabors Nr. 1004 und Nr. 1004.3
  • Konformitätsbeurteilungen durch Autorisierte Person Nr. 224 und Notifizierte Person Nr. 1023 nach Anforderungen tschechischer Regierungsverordnungen und europäischer Direktiven
  • Erteilen der Lizenz des freiwilligen Zertifizierungszeichens „ITC zertifizierte Qualität“
  • Zertifizierung der Managementsysteme (ISO 9001, ISO 14001, OHSAS 18001)
  • Standardisierungsleistungen und technische Informationen
  • Kalibrierungsservice und metrologische Beratung
  • Technologische Konsultation
  • Technische Inspektion

KONTAKTE

Mitarbeiter Tel.: Fax: E-mail:
Ing. Vìra Vilímková, Laborleiter +420 577 601 634 +420 577 601 389 analytPostaitczlin.cz
Franky Puype, BSc., Analytiker des Werkstoffprüfungslabors +420 577 601 704 +420 577 601 389 fpuypePostaitczlin.cz


Postadresse:
Institute for Testing and Certification, Inc.
Labor für analytische Chemie und Mikrobiologie
trida Tomase Bati 299, Louky, 763 02 Zlin
Czech Republic

Für die Aktualität der Angaben ist verantwortlich: Ing. Vìra Vilímková

Updated: 1.3.2016
 
Webdesign studio
We use cookies that make this site work. By using our services you agree to use them. More about cookies I AGREE