Česky | English | Deutsch | Polski | По-русски | 中文 | 한국어 | Hrvatski | Türkie | ไทย |
ITC
Produkte mit Lebensmittelkontakt - Feststellung der Mineralöle MOSH und MOAH in den Verpackungsmaterialien:

Aufgrund der steigenden Kundenanfrage wurde in den Laboratorien der ITC AG eine neue Methode - Feststellung der Mineralöle MOSH und MOAH in den Verpackungsmaterialien entwickelt. Die aromatischen Mineralöle (MOAH) sind lt. EFSA potentiell krebserregend und daher unter erhöhter Beobachtung. Die Migrationslimits wurden bislang lediglich auf der nationalen Ebene durch das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) festgelegt.
Weitere Informationen: Laborator für analytische Chemie; fpuype@itczlin.cz; analyt@itczlin.cz


eine neue Verordnung (EU) 2017/745 des Europäischen Parlaments und des Rates über Medizinprodukte

Am 5. 5. 2017 wurde im Amtsblatt der Europäischen Union eine neue Verordnung (EU) 2017/745 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 5. April 2017 über Medizinprodukte, zur Änderung der Richtlinie 2001/83/EG, der Verordnung (EG) Nr. 178/2002 und der Verordnung (EG) Nr. 1223/2009 und zur Aufhebung der Richtlinien 90/385/EWG und 93/42/EWG des Rates veröffentlicht.
Diese Verordnung tritt am zwanzigsten Tag nach ihrer Veröffentlichung im Amtsblatt der Europäischen Union in Kraft. Sie gilt ab dem 26. Mai 2020. 


eine neue Verordnung (EU) 2017/746 des Europäischen Parlaments und des Rates über In-vitro-Diagnostika

Am 5. 5. 2017 wurde im Amtsblatt der Europäischen Union eine neue Verordnung (EU) 2017/746 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 5. April 2017 über In-vitro-Diagnostika und zur Aufhebung der Richtlinie 98/79/EG und des Beschlusses 2010/227/EU der Kommission veröffentlicht.
Diese Verordnung tritt am zwanzigsten Tag nach ihrer Veröffentlichung im Amtsblatt der Europäischen Union in Kraft. Sie gilt ab dem 26. Mai 2022.


Elektronische Kommunikation - Einschränkungen Anhänge im ZIP-Format.

ITC angewendet, um die Beschränkung von denen es nicht möglich sein wird, die elektronische Nachricht mit einer Anlage im ZIP-Format zu liefern.

Für die Lieferung großer Mengen elektronischer Dokumente, verwenden Sie eine andere Methode als in ZIP-Format komprimieren.

Danke für Ihr Verständnis.


Sanitärprodukte

Prüfwesen » Getestete Produkte

Bedeutende Gruppe unter den Bauerzeugnissen für die Absicherung der hygienischen Innenraumgestaltung sind Sanitärprodukte. Angesichts der dynamischen Entwicklung der Anforderungen an die Gestaltung von Badezimmern, Küchen und Relaxräumen handelt es sich sehr oft um Multifunktionsprodukte, die auch häufig mit elektrischen Elementen kombiniert sind. Aus Sicht des auf den Markt bringen und der Sicherstellung der minimalen Sicherheit fallen Rohrleitungssysteme unter Construction Products Regulation  Nr. 305/2011 vom 9. März 2011 (EU - CPR), mit welcher ab 1. Juli 2013 die Wirksamkeit der Richtlinie des Rats  89/106/EH (Construction Products Directive – CPD) aufgehoben wird. Die Labors ITC sind für die Prüfungen einer breiten Skala mechanische-physikalischer Eigenschaften, Prüfungen der gesundheitlichen Unbedenklichkeit, Verschleißbeständigkeit, Funktionsfähigkeit und Sicherheit ausgestattet.

 

Handbuch für Klienten    
 

PRODUKTE, DIE IN ITC LABORS GETESTET WERDEN

  • Waschbecken (EN 14688), Küchenspülen (EN 13310), Rinnen, Tröge
  • Hebelarmaturen (EN 817), Ventilarmaturen (EN 200), thermostatische Armaturen (EN 1111), selbstschließende Armaturen (EN 816)
  • Elektrische Durchlauferhitzer (EN 60335), EN 55014)
  • Duschschläuche und Duschköpfe (EN 1112, 1113)
  • Flexiblen Schläuchen - (DVGW 543)
  • Badewannen für Hausgebrauch (EN 14516)
  • Whirlwannen - Whirlpool (EN 12764)
  • Duschwannen für den Hausgebrauch (EN 14527)
  • Duschabtrennungen (EN 14428)
  • Multifunktionsduschkabinen (EN 15200)
  • Ablaufgarnituren (EN 274), Abläufe (EN 1253)
  • Toilettenbecken, Spülkästen (EN 997), Sitzwaschbecken (EN 14528), Wandhängende Urinale (EN 13407)
  • Produkte für Personen mit eingeschränktem Bewegungs- und Orientierungsvermögen (Griffe, Klappsitze für Duschen, ...)

TESTEN

  • Alle physikalisch-mechanischen Charakteristiken und Eigenschaften (Druckprüfung, Dichtheitscharakteristik, langfristige Beständigkeit der Funktionskomponenten, Beständigkeit gegen Wärmezyklen, Druck- und Temperaturschläge, Kratzbeständigkeit, ...)
  • Beständigkeit gegen Chemikalien
  • Exposition in Salznebel zur Bewertung der Beschichtungsqualität
  • Gesundheitliche Unbedenklichkeit

ZUSAMMENHÄNGENDE DIENSTLEISTUNGEN

  • Prüfen und Bewerten von Produkten und Materialien in den Akkreditierten Labors Nr. 1004 und Nr. 1004.3
  • Konformitätsbeurteilungen durch Autorisierte Person Nr. 224 und Notifizierte Person Nr. 1023 nach Anforderungen tschechischer Regierungsverordnungen und europäischer Direktiven
  • Erteilen der Lizenz des freiwilligen Zertifizierungszeichens „ITC zertifizierte Qualität“
  • Standardisierungsleistungen und technische Informationen
  • Zertifizierung der Managementsysteme (ISO 9001, ISO 14001, OHSAS 18001)
  • Kalibrierleistungen und metrologische Konsultationen
  • Technische Inspektion
  • Technologische Konsultation

KONTAKTE

Mitarbeiter Tel.: Fax: E-Mail:
Milan Borsky +420 572 779 905
+420 732 452 852
+420 577 601 278 mborskyPostaitczlin.cz


Postadresse:
Institute for Testing and Certification, Inc.
Areál Svit, budova 113, Malotova 5264
760 01 Zlín, Czech Republic

Für die Aktualität der Angaben ist verantwortlich: Ing. Pavel Vavra

Updated: 27.9.2016
 
Webdesign studio
We use cookies that make this site work. By using our services you agree to use them. More about cookies I AGREE